Inzwischen sind fast alle Bestattungsarten möglich. Von der klassischen Erdbestattung bis zur Diamantbestattung werden verschiedene Möglichkeiten für die letzte Ruhestätte angeboten.

Gerne helfen wir Ihnen bei der Auswahl einer geeigneten Bestattungsart.

Erdbestattung

Bei der Erdbestattung erfolgt die Beisetzung in einem Grab. Die Ruhezeit beträgt in unserer Region circa 25 Jahre. Bei manchen Gräbern ist eine Mehrfachbelegung möglich.

Die Grabstelle wird in der Regel dort erworben, wo die verstorbene Person ihren Wohnsitz hatte. Wir organisieren Ihnen auch eine Beisetzung auf dem Friedhof Ihrer Wahl.

Feuerbestattung

Die Feuerbestattung ist aus vielen Kulturkreisen bekannt. In Mitteleuropa kennt man seit der Bronzezeit Urnengräber.

Eine Trauerfeier kann vor der Einäscherung mit dem Sarg oder danach mit der Urne in einer Trauerkapelle oder auf einem Friedhof stattfinden. Familie und Freunde können so persönlich Abschied nehmen.

Urnengrab

Die bekannteste Bestattungsart ist die Urnenbeisetzung in einem Grab. In der Regel wird ein Grabstein, eine Gedenkplatte oder ein Kreuz dazu aufgestellt.

Bei der Urnengemeinschaftsgrabanlage gibt es eine Tafel mit Namen, Geburts- sowie Sterbedaten im Grabfeld.

Bei der anonymen Bestattung entfällt jeder Hinweis auf den Verstorbenen.

Es gibt aber noch viele weitere Möglichkeiten:

Baumbestattung

Die Baumbestattung ist eine neue Bestattungsart. Sie bietet naturverbundenen Menschen eine bislang nicht da gewesene Alternative. Die Asche wird im Wurzelbereich eines Baumes beigesetzt.

Auch Friedhöfe in der Region bieten die Baumbestattung an.

Seebestattung

Bei der Bestattung auf See wird die Asche des Verstorbenen in einer wasserlöslichen Urne der See übergeben. Dies erfolgt in dafür ausgewiesenen Seegebieten: Zumeist in der Nord- und Ostsee, aber auch weltweit.

An der Beisetzung können die Angehörigen teilnehmen. Sie erhalten im Anschluß eine Seekarte mit den nautischen Daten des Beisetzungsortes.

Diamantbestattung

Nach der Einäscherung wird, aus dem in der Asche enthaltenen Kohlenstoff, ein einzigartiger Edelstein hergesetllt.

Der Edelstein kann anschließend auch als Schmuck getragen werden.

Bestattung zu Hause

In Deutschland ist es nicht erlaubt eine Urne zu Hause aufzubewahren oder zu bestatten.

Bestattung im Ausland

In anderen Ländern sind noch weitere Bestattungsarten möglich.